Backmischung?

  • Betty
  • Ich habe so meine Schwierigkeiten mit Backmischungen, weil man wirklich nie weiss was drin ist... und die meisten Rezepte sind doch auch ohne Backmischung echt einfach zu backen.


    Ausserdem, was gibt es schöneres als in Backbüchern zu stöbern und was neues auszuprobieren? Ich werde nostalgisch, ach wie schön... ich muss zum Bücherschrank!

  • Ich bin eigentlich komplett gegen Backmischungen - das ist ja kein backen mehr :D
    Aber ich muss sagen, die von Funcakes sind super!!
    SEHR SEHR Lecker und gelingsicher. Kein Biskuit wird so fluffig wie dieser. :love:


    Aber der absolute Knüller ist die Enchanted Cream. Die habe ich am Samstag auf der Messe das erste mal probiert und ist definitv mein neuer Favorit :!:<3

  • Abgesehen von den Backmischungen die man vom Dr. in normalen Geschäften bekommt, habe ich bislang noch keine Backmischungen verwendet (oder ich hab es verdrängt :D) . Und die vom Dr. habe ich auch schon seit vielen Jahren nicht mehr angerührt, da ich lieber alles selber zusammenmische, um auf unnötige Extrastoffe zu verzichten.

    Und wie RoBinH schon gesagt hat, in den meisten Fällen sind die Rezepte so einfach, dass man das auch so ohne weiteres hinbekommt.

  • Vuvu123 dem kann ich nur zustimmen - hab mich quasi durchgefuttert beim FunCakes Stand in Dortmund, hatte schon fast ein schlechtes Gewissen :D aber die sind sooo nett da und das hat die gar nicht gestört. Habt ihr die Waffel Backmischung auch probiert? Hammer!

    Und da sagen die auf FB es gab nichts zum essen auf der Messe - ich war voll ;)

  • Backmischungen sind normalerweise ein No-Go für mich. Für meine Cupcake-Kurse habe ich sie jedoch aus Zeitgründen schon eingesetzt.

    Für meine Kunden und auch für uns verwende ich sie nicht. Auch keine Fertigcrèmes. Die hochgelobte Buttercrème von Funcake bekam ich geschenkt, habe eine Portion angerührt , getestet und später unter lockerem Rühren in den Ausguss gekippt. Nicht mein Ding. Außerdem gehören zu meinem Geschäftskonzept hangefertigte Kuchen, Füllungen und Dekorationen und das bezahlen meine Kunden auch.

    Da muss sicher jeder seinen eigenen Weg finden. Ich will nichts pauschal verteufeln, aber mein Konzept sieht anders aus.

  • Ich finde es super wenn bei Kursen alles selbst gemacht ist, so wie Du das sagst Pia Koglin . Es muss nicht so sein, aber steigert natürlich den Wert des Kurses in meinen Augen. Da zahlt man ja dafür etwas zu erleben und zu lernen.

    Aber privat ess ich auch gern mal ein FixTütchen oder eine fertig Pizza. Und da find ich die Backmischungen teilweise gar nicht so viel schlechter als jetzt selbst gemacht wie zB eine Fertigpizza im Vergleich zu einer frischen Pizza aus der Pizzeria (Welten!).

  • Da mein Vater Koch ist, standen bei uns Tütchen und Backmischungen, die es vor vielen Jahren auch schon gab, nie auf dem Einkaufszettel, genauso wenig wie Dosenfutter. Irgendwann hab ich mich dann aber halt doch mal durchprobiert und musste gestehen, dass einige nicht ganz so schlecht sind und auch relativ gut schmecken. aber für mich ist das eben nicht backen. genauso wenig wie eine dose aufmachen kochen ist.

    ich liebe es, der Küchenmaschine beim rühren zuzuschauen und dem teig beim hochgehen im backofen (ok, das geht natürlich auch mit backmischung ;-) )

    auch wenn es einige gibt, die gut schmecken, ziehe ich selber machen in jeglicher hinsicht vor ... aber das ist wie mit fast allem ... die Geschmäcker sind verschieden

  • Ich bin ein gegner von Backmischung. Aber ich durfte den Biskuit Mix von Küchle testen. Und wenn es mal schnell gehen muss, ist der gut. Ich hatte die dunkle Schokolade. Gibt es auch noch in Karamell und Pistazie

  • Hallöchen,


    für Teige habe ich noch keine Backmischung benutzt. Aber ich gestehe das ich für Füllungen gelegentlich auf ein Tütchen zurück greife. Ich & Gelatine werden z.B. nieee Freunde und ich liebe Käse-Sahne:love:, also kommt Dr.Ö da gelegntlich zum Einsatz.

    Was ich wichtig finde, wenn man Mischungen verwendet, sollte man das sagen und dazu stehen *find*

  • Backmischungen sind kein Problem, finde ich. Gerade für Anfänger, die nicht von Mama oder Oma das Backen/Kochen beigebracht bekommen haben, können diese sehr hilfreich sein. Fortgeschrittene und erst recht Profis verzichten ja ohnehin auf Backmischungen. Selbst benutze ich nur die Browniebackmischung von RUF, wenn mein Mann und ich mal wieder Heisshunger auf was schokoladiges haben und sonst nix im Haus ist. Da ist die Backmischung mal eben fix angerührt und wir müssen nicht ewig auf einen selbstgemachten Schokokuchen warten. :) Andere Backmischungen nutze ich nicht, dafür habe ich ausreichend erprobte Rezepte in petto.

  • Backmischungen sind uncool!!! 😂

    Mal ehrlich, wozu überhaupt? Seit ich mich mit dem Thema backen beschäftige, habe ich keine Mischungen mehr verwendet. Zumal man immer günstiger bei weg kommt, wenn man seine eigenen Rezepte macht. Mit der Zeit weiß man auch, was man backen kann und was nicht. 😉

  • Hallo zusammen,

    da wollte ich jetzt auch mal meinen Senf dazu geben.


    Also ich finde das immer sehr abhängig vom Anlass und der Situation. In der Regel backe ich ohne Backmischung, weil es dann wirklich von mir ist, von Herzen kommt, mit Liebe gemacht ist und ich mir sicher sein kann was drin ist, etc.. Aber wir haben auch immer ein zwei Standardbackmischungen zu Hause. Einmal: Wenn es schnell gehen muss und ich keine Zeit zum Einkaufen für was Besonderes (ich backe in der Regen keinen normalen Standardkuchen, wenn ich denn mal richtig backe) hatte, dann muss eine Backmischung herhalten und für die hat man in der Regel eh alles da. Und Zweitens: Ich habe da ein männliches "Anhängsel" (Lebenspartner), der es total toll findet, wenn er denn auch mal was herrlich duftendes aus dem Ofen zaubern kann. Und bei Backmischungen funktioniert das ja in der Regel mit Gelinggarantie! :-)

    Also: Wir haben Backmischungen, die werden auch benutzt, (wenn dann sind es aus Lokaltreue welche von Dr. Oekter), aber halt nicht immer, denn ich backe auch sehr gerne richtig kompliziert und das geht mit ´ner stinknormalen Backmischung nicht.