• Betty
  • Ich kann leider nicht hin. Bin angemeldet aber mein Junior hat an dem WE Zeltlager und daher bin ich raus. Drücke Euch natürlich alle verfügbaren Däumchen!


    Ich bin auf Eure Werke gespannt, vielleicht stellt sie hier auch ein, dann hat man auch mal ne Torte zu den Namen.

  • Hi Bianca. Sag nie "ich bin nicht gut genug" Es gibt immer ein Kategorie in die man gut reinpasst, und man lernt auch unheimlich viel. Vorallen von den Feedbacks, nach der Bewertung. Und man muss ja auch nicht unbedingt etwas gewinnen... aber Spaß soll man dabei haben, sonst hat es wirklich keinen Sinn <3

  • Hallo ihr lieben, zurück aus Dortmund möchte ich mich hier kurz einklinken 😊 Vielen Dank nochmal für Deine Einladung Britta und danke auch nochmal für die Karten. Die Messe war soooo toll...war mein erstes mal Dortmund und ich bin heute noch total geflasht!! Ich schau mich hier noch ein wenig um um mir einen Überblick zu verschaffen!! Bis bald Dani 🤗

  • ich war auch das erste mal auf einer so großen messe und war echt überwältigt. eigentlich wollte ich ja an keinem Workshop teilnehmen, bin dann aber doch irgendwie in dem kurs mit Robert Haynes gelandet. also was soll ich sagen????? ES WAR SOOOOOOOOOOO TOLL!!!!! wenn kurse bei ihm nicht so sauteuer wären, wäre ich da öfters :-) aber ich spare jetzt halt einfach mal ...

    wettbewerbe trau ich mir (noch?) nicht zu, dafür bin ich glaub zu selbstkritisch und ich denke, wenn ich selbst unzufrieden bin, dann kann die Jury auch nicht zufrieden sein. wobei es mir nicht mal um das gewinnen gehen würde, da gibt es soviele, die viiiiiiiiiiiiiel besser sind, mir ginge es um ein neutrales urteil. aber ich will ja auch nicht hören, was ich selber schon weiß ;-) und wenn ich mal mit was echt zufrieden bin, sind grad keine wettbewerbe ;-)

  • Hallo Carmen, sag das nicht, dass die Jury Dir nur erzählt, was Du schon weißt. Mir haben sie z.B. gesagt, ich hätte super eingedeckt (scharfe Kanten etc.). Ich selbst hingegen fand, dass es mir nicht so gut gelungen war...
    Außerdem geben sie auch meist Tipps, wie Du es besser machen kannst. Sie möchten Dir ja schließlich helfen und nicht einfach nur kritisieren. Dann würde ja keiner mehr mitmachen.

    Also: trau Dich beim nächsten Mal! Und wegen der Wettbewerbstermine, schau einfach mal in MyCakeCalender vorbei. Irgendeine Veranstaltung ist eigentlichen immer - aber wahrscheinlich gerade nicht in Deiner Nähe ;-)

  • Mein Tipp für eine Wettbewerbsteilnahme:

    Keine "Last-Minute"- Aktionen.

    Ein Wettbewerbsstück braucht eine lange Planungsphase (was will ich zeigen, welche Farben, welche Dekorationen, wie gestalte ich das Cakeboard...).

    Rechtzeitig mit dem Schaustück anfangen. Drei Wochen vorher ist zu kurz! Haltet euch zeitlich die Chance offen, das Schaustück neu zu beginnen oder Teile davon neu zu gestalten, wenn ihr mit dem bisher erzielten Ergebnis nicht zufrieden seid. Wer spät (zu spät) damit beginnt, wird hektisch und nervös und arbeitet dann nicht besser als vorher.

    Modellierungen brauchen Zeit zum Trocknen! Das vermindert das Risiko, dass beim Transport etwas zerbricht. Wer gebrochene, nicht durchgetrocknete Figuren als Transportschaden reklamiert hat Pech - das ist kein Transportschaden sondern fehlerhafte Herstellung.

    Gestaltet euer Cakeboard liebevoll und beizeiten. Oft sehen wir als Jury, dass das Cakeboard nicht vernünftig eingeplant war. Dort steht dann oft ein detailreiches, liebevoll gestaltetes Schaustück drauf und das Cakeboard lässt jegliche Sorgfalt vermissen oder ist etwa noch weich, weil es am Abend vorher gemacht wurde. Sucht passend breite Bänder zum Einfassen des Cakeboards aus, die nicht überstehen und befestigt sie vernünftig (beidseitiges Klebeband ist bei mir das Zaubermittel), damit das Band schön straff sitzt und nicht rumschlabbert.

    Und vergesst nicht, immer wieder die entsprechende Kategorie durchzulesen. Ist alles, was ich mache, erlaubt? Stimmt die Größe? Welche Stützen sind erlaubt? Es ist doch dämlich, wegen eines zu großen Schaustücks oder anderer Fehler disqualifiziert zu werden!
    Also viel Zeit nehmen, sauer Arbeiten und ihr seid auf der sicheren Seite des Erfolgs.