Hände fetten bei Fondant?

  • Hallo, meine Nachbarin und ich schauen immer zusammen „Das große Backen“ und überlegen dann, was wir davon mal nachmachen.


    Nun kam sie mit der Zeitschrift zur Sendung an. Da steht drin, man soll bei Fondant die Hände vorher einfetten. Ich habe noch nicht so viel Erfahrung mit Fondant und Motivtirten. Allerdings dachte ich immer die Hände sollten trocken und nicht zu warm sein. Was ist denn nun richtig? :/

  • Betty
  • Also ich habe meine Hände noch nie eingefettet, wenn ich mit Fondant gearbeitet habe. Ich hatte nur darauf geachtet, dass sie trocken sind und bisher ist es immer was geworden.

    Beim Färben von Fondant trage ich aber immer Handschuhe. Auch wenn meine Hände danach trotzdem sehr bunt aussehen:rolleyes::D

  • Naja, das kommt so ein bisschen auf den Fondant an. Wenn der Fondant trotz gründlichem Kneten eher trocken ist und leicht reißt, dann kann man ihn geschmeidiger kneten, wenn man etwas Palmin auf die Hände gibt. Ist der Fondant stattdessen zu klebrig, knetet man etwas Bäckerstärke/Puderzucker unter. Das können dir aber sicherlich unsere vielen Profis hier genauer erläutern.

  • Also ich verwende weder das eine noch das andere beim kneten. Vielleicht beziehen sie sich eher auf selbstgemachten Fondant der evtl etwas klebriger ist? Jedenfalls musste ich bisher noch bei keinem Fondant der im Handel angeboten wird, Fett auf die Hände schmieren.

    Bäckerstärke nehme ich nur zum Ausrollen her.

    Wenn ich Fondant oder Blütenpaste hauchdünn ausrollen muss, fette ich evtl die Unterlage etwas ein, mehr aber auch nicht ;)