Cake Dutchess

  • Hallo zusammen,


    hab auf FB gerade den Link zu dem Kickstarter Projekt gefunden. Vielleicht interessiert es ja einen von Euch (ich persönlich hab nichts davon, soviel mal vorweg). Ich finde die Idee super ein hochwertiges Werkzeug mit Hilfe von Kickstarter rauszubringen, finde aber den Preis etwas hoch (70 USD für 4 Tools?) und der Mehrwert gegenüber den Edelstahl Tools dafür nicht wirklich gerechtfertigt.

    Was meint ihr so? Wer würde das kaufen? Oder macht sogar schon jemand mit bei dem Funding?


    https://www.kickstarter.com/pr…-for-any-creative-project


    cb56e754d35bcc826d2fa188d07adba7_original.png?w=680&fit=max&v=1495463239&auto=format&lossless=true&s=2ae3ef1f089ea666f4fa4e6c61bccdea

  • Betty
  • also ... ich muss grad echt schlucken und nach worten suchen. dass gutes Werkzeug teuer ist, wissen wir alle. aber das finde ich maßlos übertrieben! auf der anderen seite hält es wohl auch ewig, also kauft man nur einmal ... ich bin irgendwie zweigeteilt.

    ich bin auf der suche nach diesem dresdentool aus Edelstahl. wenn jemand weiß, wo man das bekommt, außer das da oben ;-) ... bitte melden

  • also ich habe die tools von dekofee schon seit dezember, die von nicola - die dinger sind der wahnsinn


    ich nehm die auch nicht nur zum modellieren sondern für mittlerweile irgendwie alles. auch geil wenn ich moulds oder ausstechersachen rauspiddeln muss, so fein und echt toll verarbeitet...


    die dinger da oben sehen chic aus, aber der preis ist wohl das einzigst GROSSE ist der preis

  • Ich selber habe keinen Nutzen für solche Tools, entsprechend würde ich es mir auch nicht kaufen. Aber ich denke, dass der Preis so hoch ist , weil es in Eigenregie abgewickelt wird. Da hat man generell andere Kosten, als wenn Firmen von sich aus sagen, dass sie das in Angriff nehmen.

    Wenn man da an der Seite guckt, steht ja, was jeder für seinen Beitrag bekommt. Die da finanziell helfen, bekommen die Tools ja günstiger (+ diverse Extras) und Versand muss damit auch abgedeckt werden. Von den Niederlanden weiß ich z.B., dass die dort auch sehr hohe Portokosten haben.

    Unterm Strich isses wohl so, dass man sowas unterstützt, wenn man a) dem Künstler helfen möchte oder b) der Meinung ist, dass man ganz unbedingt genau diese Tools braucht. ^^

  • Ich kann mich da @Ginkgo Werkstatt nur anschließen. Ich finde Crowdfunding Aktionen generell sehr gut und muss auch sagen, dass es gerade bei innovativen Dingen (klar ist auch das Ansichtssache) für beide Seiten zur Win-Win-Situation führen sollte.


    Diese Werkzeugspitzen sind nicht innovativ und auch die Tatsache, dass man Metall in Wasser erwärmen kann hat nichts mit Magie, sondern mit Marketing zu tun. Ich weiss von einigen Zuckerkünstlern, dass Kunststoffgriffe oder beschichte Mittelstücke nicht gut in der Hand liegen und wenn ich mir die 3D geränderten Entwürfe ansehe, dann ist der Griff im Verhältnis zur Spitze unausgewogen was den Druckpunkt bei der Arbeit betrifft.


    Meine Devise heisst "Leben und Leben lassen" und von daher ist das nur meine Meinung dazu und ich wünsche den "Erfindern" alles Gute für ihr Projekt!


    Einen feinen Tag Euch allen!

  • ich bin auf der suche nach diesem dresdentool aus Edelstahl. wenn jemand weiß, wo man das bekommt, außer das da oben ... bitte melden

    Hallo Carmen,


    das Dresden Tool gibt es seit ein paar Tagen bei der dekofee. Das findest Du auch gerade aktuell auf unserer Facebookseite. Das Tool ist in Zusammenarbeit mit Nicola Keysselitz entstanden und war am Wochenende schon bei diversen Händlern in Dortmund auf der Messe verfügbar.


    In den kommenden Tagen werden auch die Onlineshops, die unsere Produkte im Sortiment haben das Tool anbieten.


    Schreib mir ansonsten auch gern eine PN ;-)

  • Ich finde diese Tool optisch sehr ansprechend. Allerdings (mal ganz abgesehen vom Preis, der ist überteuert) bin ich mir nicht ganz sicher über das zusammenspiel Dicker Griff + feine spitzen. Mit finen Werkzeugspitzen geht man gern mal in die Tiefe, wenn der Griff dann aber zu dick ist kommt man da nicht sehr weit und zerstört im zweifel Fall anderes.

    Ich rede hier rein von der Theorie. Hab mit den Dingern noch nicht gearbeitet, würde die aber trotzdem gerne mal testen.