• Hat einer von euch Erfahrung mit Gumpaste?
    Ich habe gerade einen Produkttest für eine Firma, deren Gumpaste ich teste.
    Bisher habe ich nur mit Fondant modelliert.
    Ist es normal, dass die Gumpaste total bröckelig und porös ist?
    Es ist total schwer damit zu arbeiten und die Rosen und Blumen die ich damit modelliert habe, sind nach dem Trocknen schon bei der kleinsten Berührung auseinandergebrochen


  • Betty
  • mh... also ich mache meine Blüten immer aus Blütenpaste von Squires Kitchen und bin damit sehr zufrieden.
    Natürlich muss ich aufpassen, wenn ich sehr dünne Blütenblätter herstelle, dass diese anfällig sind, aber zu anfällig sollte das Material eigentlich nicht sein.

  • das sieht mir sehr danach aus, als hättest du sie nicht lange genug geknetet. blütenpaste wird im Gegensatz zum Fondant nicht wie teig geknetet, sondern eher gezogen und zwar solange, bis sie "schmatzt"

    ich habe mehrere ausprobiert, angefangen mit Squires kitchen, die schon sehr gut ist, allerdings halte ich die für Anfänger nicht so geeignet, da sie relativ schnell antrocknet.

    dann kam shantys, bisher was preis/Leistung angeht für mich das beste und auch gut für Anfänger geeignet, da sie nicht so schnell antrocknet.

    auf der messe habe ich ein Eimerchen smartflex bekommen. die ist auch sehr gut. lässt sich sehr dünn ausrollen, trocknet in guter zeit an und bleibt längere zeit so flexibel, dass man die Blütenblätter gut arrangieren kann.

    als nächstes teste ich mal einen mix von shantys und smartflex, mal schauen, wie das so läuft

  • Die Paste ist von Tasty Me.
    Ich habe sie zuerst ewig lange geknetet. Als alles nichts half, habe ich versucht sie ein wenig in der Mikrowelle zu erwärmen und ganz am Schluss ein wenig Palmin untergeknetet. Aber es hilft alles nichts.
    Das ganze ist von Anfang an ganz weich und total krümelig, sodass man es auch nicht in die Länge ziehen oder richtig verkneten kann.
    Und alles was ich daraus gearbeitet habe ist auseinander gebrochen, später sogar auch, als ich es dicker ausgerollt habe.
    Ich werde aber noch mal versuchen, es noch länger zu kneten. Aber wie ich jetzt von einigen gehört habe, soll es ja von der Konsistenz her am Anfang eher hart, als so weich und krümelig sein.