Neue Backshow auf VOX ab 12. April 2021

  • Beim Sender VOX gibt es demnächst ebenfalls eine Backsendung. Unter dem Titel "Allererste Sahne - wer backt am Besten", treten 5 Kandidatinnen und Kandidaten gegeneinander an. Das Konzept ist an 'Kitchen Impossible' angelehnt. Nachbacken eines Kuchens ohne Rezept. Durch die Sendung führt Meltem Kaptan, die damals die erste Staffel von "Das große Backen" auf SAT1 moderiert hat.

    https://www.vox.de/cms/allerer…sten-4716205.html?c=10a16


    Sendetermin: ab Montag, 12. April 2021, jeweils 16 Uhr (20 Folgen)

  • Betty
  • Sundance Ginge mir genauso.

    Das sieht man doch schon bei den technischen Prüfungen beim großen Backen. Falsche Reihenfolge der Zutaten und schon gelingt es nicht mehr.


    Bei Kitchen Impossible sind es gelernte Köche und die wissen, wie sie ein bestimmtes Ergebnis bekommen. Als Laie stelle ich mir das wahnsinnig schwierig vor. Nimmt man nur mal als Beispiel einen Käsekuchen, da gibt es so viele verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten.


    Übrigens im Trailer zur Sendung war auch Sebastian Kronseder zu sehen. Der war mal Kandidat beim großen Backen.

  • Und, wer hat sich die ersten beiden Folgen angesehen? Ich habe gestern Abend mir beide Folgen hintereinander angesehen.


    Für mich ist das Showkonzept eine Mischung aus 'Kitchen Impossible' und 'The Taste'. Die Idee finde ich grundsätzlich nicht schlecht.

    Aller Anfang ist schwer, bis man so die neuen Regeln drauf hat - egal ob als Zuschauer oder Kandidat. Zusätzlich wird die Sendung sicherlich auch am Bekanntheitsgrad und Erfolg von 'Das große Backen' gemessen und verglichen.


    Kurz zur Beschreibung der Sendung:

    • 5 Kandidaten treten gegen einander an. Abwechseln bringt jeder der Teilnehmer sein "Meisterstück" mit (in Folge 1 war es eine 'Barbie-Torte', in Folge 2 waren es Cupcakes).
    • Die anderen 4 Kandidaten bekommen je ein Stück von diesem Backwerk. Sie haben dann 5 Minuten Zeit für die Verkostung. In dieser Zeit sollen sie herausfinden/-schmecken, was im Gebäck enthalten ist.
    • Die Kandidaten können jetzt einen Joker setzen. Diesen müssen sie 1x einsetzen. Mit dem Joker verdoppeln sich die an diesem Backtag erreichten Punkte.
    • Danach haben sie 1 Minute Zeit sich im Einkaufsregal zu bedienen. Jeder Kandidat hat 3 Einkaufsregale, in denen die richtigen Zutaten für das "Meisterstück" stehen sowie diverse andere Backzutaten (wie z.B. auch Backmischungen). Nicht einkaufen müssen sie die Grundzutaten wie Butter, Eier, Mehl, Zucker. Davon können sie so viel nutzen, wie sie möchten.
    • Die Kandidaten backen alle ohne Rezept!
    • Am Ende soll der Kandidaten-Kuchen so schmecken und möglichst auch so aussehen wie das "Meisterstück". Dafür haben sie 2 Stunden Zeit.
    • Zum Schluss probieren Moderatorin, Experte und der Meisterstück-Bäcker alle Kandidatenergebnisse und bewerten diese. Es gibt ein Punktesystem: 1. Platz 4 Punkte; 2. Platz 3 Punkte; 3. Platz 2 Punkte und der 4. Platz erhält 1 Punkt.
    • Wer am Ende der Woche die meisten Punkte hat, gewinnt 2.500 €.


    Meine Meinung dazu...

    Ich persönlich finde die "Einkaufszeit" von 1 Min. bei so einem großen und absichtlich unübersichtlichem Regal zu kurz.

    Einerseits betont die Moderatorin, dass man nur das verwenden darf, was "eingekauft" wurde, sie werde diesbezüglich streng sein. Andererseits ist ausleihen/tauschen den Kandidaten untereinander erlaubt. Hebt sich das dann nicht auf?


    Der Experte in der Sendung, Matthias Ludwigs von 'TörtchenTörtchen', ist für mich ein Ruhepol und kommt angenehm rüber.


    Mit der Moderatorin hingeben habe ich so meine Schwierigkeiten. Ich finde sie echt anstrengend und ein wenig nervig...


    Bei der Verkostung durch die Jury sind die Kandidaten nicht mit dabei. Stattdessen steht auf jedem Arbeitsplatz neben dem Backwerk das Foto des Kandidaten. Ich finde da hätte sich VOX mehr Mühe mit den Bildern machen können. Die sehen nicht sehr schmeichelhaft aus.


    Alle halten großen Abstand zueinander. Das wird natürlich an den Corona-Auflagen liegen. Es wirkt aber merkwürdig. Da sollte die Moderatorin das evtl. für die Zuschauer nochmal explizit erwähnen.



    Was ist Eure Meinung zur Sendung?

  • Ich hab mir jetzt auch die erste Folge angeschaut und ... oh weia.


    Die Moderatorin wirkt keineswegs, als ob sie schon sehr viel Erfahrung hätte. Sie korrigiert immer wieder ihre (Halb-)Sätze und die Vorstellung des Pattissiers des Jahres ist völlig misslungen. Das ist immerhin eine Auszeichnung, die nicht nur in einem Nebensatz erwähnt werden sollte. Ihn dann aber obendrein zu fragen, was ihn "sonst noch zu einem guten Experten" macht, schießt den Vogel eindeutig ab... Bei der Verkostung später unterbricht sie den Experten auch wiederholt und lässt ihn nicht ausreden. Das und die ganze Art der Moderation, auch die ständigen Grimassen der Moderatorin, ist wirklich anstrengend anzuschauen, da stimme ich dir zu, Britta. Sie hat versucht, es aufzulockern mit den scherzhaften Flirtversuchen einem der Kandidaten gegenüber, aber das fand ich persönlich eher peinlich.


    Nur eine Minute zum sichten, finden und auswählen der benötigten Zutaten ist viel zu gering, auch da bin ich deiner Meinung. Ich habe 'ne Brille, da entdecke ich nicht einmal die Hälfte der Zutaten, bevor die Zeit rum ist! =O

    Dieser Musikeinspieler, wenn die Backzeit rum ist und die Kandidaten nicht mehr Hand anlegen dürfen, ist grausig. Aber Hut ab, nach nur zwei Stunden hatte jeder der Kandidaten was präsentables auf dem Teller, ohne Rezept, nur aufgrund Verkostung und Sichtung. Das hätte ich nicht gekonnt, dafür bin ich viel zu langsam :S Bezüglich des Tauschens von Zutaten und sich gegenseitig aushelfen ist das sowohl bei The Taste als auch bei Das große Backen erlaubt, daher sehe ich hier keinen Grund, das zu versagen.


    Die Bewertung fand ich allerdings nicht ganz fair. In Folge 1 wurde die Dekoration mit Ausstechern hergestellt, das hat man gesehen. Warum wurden den Kandidaten diese Ausstecher (und hierbei handelt es sich ja nur um Standardausstecher, die es inzwischen in jedem gut sortierten Supermarkt gibt) nicht zur Verfügung gestellt? Stattdessen musste die Deko von Hand modelliert werden; damit lässt sich das "Meisterstück" nicht 1:1 reproduzieren.


    Die Fotos der Kandidaten waren wirklich nicht vorteilhaft, sie sahen auch eher nach Privatbildern aus. Da hätte Vox wirklich vor der Aufzeichnung noch aktuelle Fotos mit Schürze machen können.

  • Die Moderatorin hat sogar Erfahrung mit Backen...

    Meltem Kaptan hat damals zusammen mit Britt Hagedorn die 1. Staffel von 'Das große Backen' moderiert. ;)


    Ja, die Flirtversuche fand ich auch ziemlich daneben. :rolleyes:


    Ich empfand die Sendung auch als sehr unruhig. Mag natürlich am Zusammenschnitt liegen und weil die Moderatorin immer dabei war.



    Was mich auch so ein bißchen wundert, sind die Kommentare der Kandidaten "keine Ahnung", "noch nie gemacht"... Backen können sie doch alle oder sollten es zumindest, wenn sie sich für so eine Show bewerben:?:. Bei der Wickeltorte in Folge 3 sind alle an der Wickeloptik verzweifelt. Ich habe zwar auch noch keine Wickeltorte gebacken, aber ich wüsste wie es theoretisch geht.

  • Ich hatte mir alle verfügbaren Folgen programmiert, um sie in Ruhe anzusehen. Tut mir leid, aber diese Backshow finde ich unterirdisch!

    Die Moderatorin ist zwanghaft spaßig und die Kandidaten "hasse Fondant" oder "habe noch nie Cupcake gebacken".

    Was wollen sie dann dort?


    Ich habe alle Programmierungen wieder gelöscht. Das tue ich mir nicht an.