I'm dreaming of a white christmas...

  • Ein vielfacher Wunsch für den 24.12. ist „Weiße Weihnacht“. Nicht zu viel Schnee, eher so eine leichte Puderzuckerschicht, die alles märchenhaft erscheinen lässt. Das Wetter spielt je nach Region bei diesem Wunsch meist nicht mit und so gibt es eher nasse und/oder frühlingshafte Weihnachten.


    Damit wenigstens weiße Weihnachtsstimmung auf dem Kaffeetisch herrscht, können wir unsere Festtagstorten entsprechend dekorieren. Grundsätzlich kann man die Torte mit weißem Fondant eindecken und mit ausgestochenen Schneeflocken dekorieren. Die Schneeflocken evtl. noch mit etwas weißem oder silbernem Glitzern bepinseln (s. erstes Bild unten).


    Nur wie machen wir essbaren Schnee bzw. Winter? Wir haben uns ein bisschen umgesehen und Ideen für Euch zusammengestellt:


    • Kokosflocken


    Einfach wie Puderzucker über das Gebäck sieben (Puderzucker ist kein Dekorschnee). Dekorschnee kann man im Tortenfachhandel kaufen.


    Das Royal Icing großflächig dünn auf Backpapier auftragen und trocknen lassen. Sobald es durchgetrocknet ist, möglichst klein zerkleinern. Dies ist wichtig, da die Stückchen hart sind und sonst beim Verzehr unangenehm sind. Die so entstandenen ‚Flocken‘ über die Torte streuen.


    • Winterwald aus Rosmarinzweigen

    Dafür wird zunächst ein Zuckersirup gekocht. In den Sirup legt man die Rosmarinzweige und benetzt diese vollständig. Herausnehmen, kurz leicht abschütteln und dann in Zucker wälzen. Auf einem Backpapier zum Trocknen ablegen. Die getrockneten Zucker-Rosmarinzweige als ‚Winterwald‘ auf der Torte dekorieren (s. zweites Bild).

    (Idee gefunden bei https://zuckerdeern.de/winter-torte/)



    Kuchenliebe_Bremen_HT_Thema-Winter_Bronze2.jpg               Rosmarin-Winterbäume_nah - Klein.JPG

  • Betty
  • Ja, weiße Weihnacht wäre wundervoll. Ach, da kommen Kindheitserinnerungen hoch! Wenn Frau Holle jedoch ihre Kissen nicht schütteln und es somit nicht schneien mag, finde ich die oben genannten Möglichkeiten für eine süße weiße Weihnacht durchaus ansprechend. 😊


    Dazu gleich mal eine Frage: Was unterscheidet denn Puderzucker von süßem Schnee?