Zeigt her Eure: Lieblings-Backbücher

  • Ich habe gerade den Beitrag über die Backmischungen gelesen und ja, ich akzeptiere Backmischungen, aber ich habe dabei auch wieder feststellen müssen wie schön es doch ist im eigenen Fundus aus Back- und Kochbüchern zu stöbern. Auch in der Buchhandlung oder auf dem Flohmarkt gibt es nichts schöneres als diese Ecken...


    Daher meine Frage an Euch: Was ist/sind Eure Lieblings-Backbücher? Los jetzt zeigt her! Ich mache den Anfang mit


    Backen mit dem Backbuben: Cocktailcakes, Klassiker und Kuchen vom Grill


  • Betty
  • Und was genau macht dieses zu deinem Lieblingsbuch? Das wäre ganz interessant zu erfahren. :)


    Mein derzeit liebstes Nachschlagewerk ist dieses:

    38475621z.jpgDesserts - Die Kochschule

    Da ist wirklich vieles und sehr gut erklärt, angefangen bei verschiedenen Teigarten, Viskositäten, Cremes, Techniken etc. Gerade mit Brandteig habe ich mich immer sehr schwer getan und diesen viele Jahre aussen vor gelassen. Seit ich dieses Buch habe, konnte ich vieles verstehen und habe hilfreiche Tipps gelesen. Besonders toll ich finde ich das recht umfangreiche Glossar zum Fachvokabular. Bevor ich das Buch hatte, wusste ich zum Beispiel nicht, was mit "zur Rose hin abziehen" gemeint war und ähnliches.


    Ein Dauerliebling meiner Bibliothek ist dieses Buch:

    514kCJ7TENL._SX258_BO1,204,203,200_.jpg

    Das hat zwar mit Backen nichts zu tun, aber da ich auch Mehr-Gänge-Menüs kreiere, ist es mir wichtig, immer das passende Getränk (auch zu Süßem) anzubieten. Und insbesondere fruchtige Liköre haben es mir angetan. Wenn ich kann, mache ich also zum Kuchen auch das passende edle Tröpfchen. Mittlerweile haben sich soviele Bücher bei mir angesammelt (Buchhändler ftw!), dass ich vor einigen Jahren begonnen habe, Rezepte, die ich abgewandelt habe und immer wieder verwende, in einem eigenen Buch zu sammeln, um nicht immer in den Untiefen meiner hauseigenen Bibliothek suchen zu müssen. XD

  • Ich bin ja schon etwas älter und sehr an mein Dr. Oetker Backbuch und Schul-Kochbuch gewöhnt. Da findet man jetzt nicht so die ungewöhnlichen Rezepte, sondern gute Standards drin. Natürlich ist auch heutiger Sicht manches zum Schmunzeln, aber damals war das halt so.


    Meine Nichte hat mir deshalb vor ein paar Jahren zu Weihnachten eine Mitgliedschaft im Backklub von Dr. Oetker geschenkt, damit ich ihr dann auch mal was "modernes" backe. Aber trotzdem will sie immer noch den Apfelkuchen nach dem Rezept aus dem alten Backbuch...


  • hallo... bin gerade auf das Thema Lieblingsbücher gestoßen. Und da wollte ich gleich mal meine letzte Errungenschaft teilen.

    Es ist vielleicht nicht das Backbuch das ich am meisten benutze da es schon ein etwas höheres Level ist, aber ich liebe es, es ist sehr gut erklärt und visuell einfach super aufgebaut.

    DIE GROßE BACKSCHULE von Beate Wöllstein. ISBN 978-3-86244-981-1

    Das Buch hat über 300 Seiten, gebunden in Hardcover mit 2 Lesezeichen Bändchen. Schöne Detailfotos sowie Bilder Anleitungen Step by Step .

    Zu Beginn des Buches werden die wichtigsten Basics mit Bilder Step by Step gelehrt, sowie Fachausdrücke erklärt, was in meinen Augenausgesprochen nützlich ist. Ich persönlich bin begeistert von dem Buch und kann es nur weiterempfehlen!!

    Alles Liebe



    Nicola Keysselitz

    (Modellierkünstlerin, Dozentin, Juror)



    000-Logo_keyforcakes_100x54.png


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Keyforcakes ()