Welche Lebensmittelfarbe ist für das Airbrush-Set geeignet?

  • Gestern beim Einkaufen habe ich bei Tchibo das Airbrush-Set günstig gekauft (Restposten). Nun habe ich mir die Anleitung durchgelesen und natürlich sind Fragen aufgetaucht.


    Geeignet seit das Gerät für handelsübliche Lebensmittelfarbe. Ich habe Puder- und Pastenfarben (Sugarflair + Wilton) vorrätig.

    Muss ich jetzt extra was neues kaufen oder könnte ich durch verdünnen mit Wasser meine vorhandenen Farben benützen? Gibt es ein Verhältnis Farbe / Wasser zu beachten?


    In der Anleitung steht auch, man soll einen Augen- und einen Atemschutz tragen. Ich bin Brillenträgerin reicht das aus? Und muss man wirklich eine Maske benutzen (so wie der Zahnarzt)?


    Freue mich auf Tipps von erfahrenen Airbrush-Nutzern.

  • Betty
  • Von der Benutzung von Puder- und Pastenfarben fürAirbrush würde ich abraten. Die Farbpigmente sind zu gross und würden die Düse verstopfen. Pastenfarben würde ich ausserdem nie mit Wasser, sondern nur mit klarem Alkohol verdünnen, dann trocknen sie auf der Oberfläche viel schneller und gleichmäßiger. Für Airbrush solltest du also lieber auf Flüssigfarben zurückgreifen.

  • Also ich benutze beiweilen schon auch in Alkohol verdünnte Pastenfarben. Hat immer super geklappt. Aber letztendlich kommt es natürlich auf die Menge an die man bespritzt.

    Wenn Du dieses Gerät bei Tschibo gekauft hast, gehe ich mal davon aus dass Du eher sehr sporadisch damit arbeitest. Darum wäre es nicht rentabel sich extra Airbrushfarben zu kaufen. Mach erst einmal ein paar Proben. Wenn Dir das Arbeiten damit gefällt und Du mehr damit machen willst, ist immer noch Zeit dafür. Ich benutze Kroma Kolors Aribrushfarben, im Set und einzeln bei Backtraum.eu zu erhalten. aber das sind schon größere Mengen, also rate ich dazu wenn mehr mit Airbrush damit gearbeitet wird.

    Für Metallfarben wie Gold oder Silber benutze ich im übrigen Puderfarben in Alkohol aufgelöst. Hatte da Anfangs Angst, aber auch das ging super. Wichtig, nach jedem Benutzen immer gut Reinigen.

    Wegen Atemschutz, gut.. also wenn Du Deiner Torte nur einen hauch von Airbrush geben willst, vielleicht nicht unbedingt notwendig, aber wenn Du viel Spritzt, dann muss ich der Eifel-Hexe schon recht geben. Schaden tut es jedenfalls nicht ;)

    Ich habe im übrigen immer einen Großen Karton (den ich flach in irgend einer Ecke aufbewahre) den ich als Schutz aufbaue. Die Torte stelle ich dann auf einen Drehteller und los gehts.

    Also fang erst einmal mit kleinen Tests an... bin gespannt auf Deinen Bericht <3<3

  • Vielen Dank Euch Dreien für die Erläuterungen.


    Sehr schade, dass ich meine vorhandenen Farben nicht benützen kann / sollte.


    Bei uns im Lebensmittelladen haben sie leider keine flüssigen Farben und meine Bestellung mit Tortensachen habe ich auch gerade die Tage bekommen. Dann muss ich mit dem Ausprobieren wohl noch etwas warten, bis ich wieder genug zusammen habe, um zu bestellen.